Mittwoch, 9. März 2016

4000 Kinder

Wenn Freiham fertig gebaut ist, etwa in 15 Jahren - der Zweckverband für den Grund existiert seit den 60er Jahren - sollen dort 20000 Menschen leben, darunter 4000 Kinder und Jugendliche. So zumindest die SZ (http://www.sueddeutsche.de/muenchen/freiham-die-zukunft-im-blick-1.2897108).
Hoffentlich sind auch dann alle Einrichtungen vertreten, die Kinder brauchen: Kitas, Schulen, Sportvereine, Jugendhilfe, Jugendbeamte der Polizei, genügend Grünflächen, Freizeitheime, Begegnungsstätten für Alt und Jung, Kinos, Theater, kulturelle Vereine  (www.kulturundspielraum.de/) (http://www.spielen-in-der-stadt.de/).
Die Erfahrungen mit Riem zeigen, dass Kinder ein besonderer Integrationsfaktor sind.
Bildergebnis für Riem
Bild: Riem (M-Luftbild.de)
Im Gegensatz zu diesem diametral entgegengesetzten Stadtteil soll in Freiham nicht nachgebessert werden, sondern von vorneherein Vorbeugung ganz groß geschrieben werden.
Day & Light Lichtplanung
Bild: Freiham, Beleuchtungskonzept (http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/freiham/beleuchtung-freiham.html)

Mal schauen, wie es wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen